Topics List Inbox Friends Search Admin Information  
 You are not logged in.   
Username: Password: Register

Metal Blah Blah Blah
 This Topic was created by [Demonizer13] Messages per page: [20] 50 100 
Message display order: [Newest first] Oldest first 
Go to Parent Topic
 


anything and everything






You do not have enough Respect Points to post in this topic.


[guidogodoy] Thursday, November 24, 2016 8:22:50 PM 
Same to you.

  [Show/Hide Quoted Message] (Quoting Message by Vaillant 3.0 from Thursday, November 24, 2016 7:27:07 PM)
[Vaillant 3.0] Thursday, November 24, 2016 7:27:07 PM 
Happy Thanksgiving to all ma' fellow 'Muricans.
[666ozzypriest666] Thursday, November 24, 2016 2:46:55 AM 

 BYE BYE TRUMP !! THIS WAS YOUR LAST SMILE !!

[666ozzypriest666] Thursday, November 24, 2016 2:45:40 AM 
 Donald Trump dpa: Ein Multi-Milliardär als US-Präsdident. Donald Trump verzichtet auf das Gehalt, das ihm als Chef des Weißen Hauses zusteht.
[666ozzypriest666] Thursday, November 24, 2016 1:36:21 AM 

 TRUMP HAS NOT WON AND HE IS NOT THE OFFICIAL PRESIDENT OF AMERICA !!

[666ozzypriest666] Thursday, November 24, 2016 1:35:17 AM 

 IT WAS A WRONG VOTING !!

[666ozzypriest666] Thursday, November 24, 2016 1:34:25 AM 

HERE IS THE PROOF !!

[666ozzypriest666] Thursday, November 24, 2016 1:33:13 AM 
 

Paukenschlag in den USA: Experten empfehlen Hillary Clinton, eine Neuauszählung einzuklagen. Sie haben Hinweise auf eklatante Stimmenunterschiede in Wisconsin, Michigan und Pennsylvania gefunden.

Nein, die US-Wahl ist noch nicht entschieden. Zumindest offiziell nicht. Und nicht nur, dass zwei Wochen nach dem historischen Wahltag das Endergebnis in mehreren Staaten noch immer nicht feststeht. Dieses wird nun offenbar auch noch in drei entscheidenden Swing States angezweifelt.

Nach Berichten des US-Nachrichtensenders CNN und des "New York Magazine" fordert ein Team von mehreren Wissenschaftlern die Demokratin Hillary Clinton auf, eine Neuauszählung der abgegebenen Stimmen in Pennsylvania, Michigan und Wisconsin einzuklagen.

Zu dem Team gehöre unter anderem der Leiter des Instituts für Computersicherheit und Gesellschaft an der Universität Michigan, J. Alex Halderman, wie es in den Berichten heißt.

Demnach haben die Experten Hinweise gefunden, dass die Ergebnisse der Stimmenabgaben in insgesamt drei Staaten manipuliert wurden. Die Erkenntnisse seien dem Clinton-Team erstmals vergangenen Donnerstag präsentiert worden.

Neue Hoffnung für Clinton? Die Demokratin hatte ihre Niederlage mit Fassung getragen.© EPA/OLIVIER DOULIERY / POOL Neue Hoffnung für Clinton? Die Demokratin hatte ihre Niederlage mit Fassung getragen.

So hätten die Wissenschaftler einen Trend beobachtet, nachdem Clinton in jenen Bezirken dieser Staaten deutlich schlechter abschnitt, wo elektronische Wahlmaschinen eingesetzt wurden.

In den Countys, in denen die Wähler ihr Kreuz händisch auf einem Wahlzettel machten und optische Scanner diese auswerteten, fuhr sie bessere Ergebnisse ein. In Wisconsin etwa soll der Unterschied sieben Prozent zuungunsten Clintons betragen.

Handfeste Beweise für eine Manipulation der Wahlmaschinen hätte das Team zwar nicht gefunden, jedoch sollten die Diskrepanzen in den Statistiken näher untersucht werden, fordern die Experten.

Trump liebäugelt mit "Popular Vote"

Nach einem erbitterten Wahlkampf, in dem auch Vorwürfe über Wahlmanipulationen laut wurden, hat Trump die US-Wahl nach aktuellen Auszählungen mit 290 Wahlmännerstimmen gewonnen. Für einen Sieg sind 270 Wahlleute nötig, Clinton kam auf 232.

Die Stimmen in Pennsylvania (20), Wisconsin (10) und Michigan (15) sind entscheidend für den Ausgang der Wahl. Sie gehören zu den sogenannten Swing States. Jene Staaten also, die anders als der Großteil auf keinen Wahlsieger festgelegt sind.

Nach letzten Auszählungen rangiert Trump in Pennsylvania nur 1,2 Prozentpunkte vor Clinton (48,8 Prozent zu 47,6 Prozent). Bei der Anzahl der abgegebenen Stimmen beträgt sein Vorsprung gerade einmal etwa 68.000 Stimmen. Er führt mit insgesamt 2.912.941 Stimmen zu 2.844.705.

In Wisconsin ist das Rennen mit einem Prozentpunkt (47,9 zu 46,9) noch enger. Mit insgesamt 1.409.467 gewonnenen Stimmen liegt Trump lediglich etwas mehr als 27.000 Stimmen vor Clinton (1.382.210).

Und in Michigan trennen beide gerade einmal 0,3 Prozentpunkte (47,6 zu 47,3). Wie hauchzart der Vorsprung ist, wird deutlich, wenn man die Anzahl der abgegeben Stimmen gegenüberstellt. Mit aktuell 2.279.805 Stimmen führt Trump mit 11.600 Stimmen vor Clinton, die momentan auf 2.268.193 Stimmen kommt.

Sieben Prozent Stimmenunterschiede, so sie denn in den jeweiligen Staaten bestehen, könnten die Wahl zugunsten Hillary Clintons entscheiden.

Ohnehin liegt die Demokratin bei der landesweiten "Popular Vote", der Auszählung aller abgebenen Stimmen, momentan deutlich vor ihrem Konkurrenten. Laut CNN holte sie insgesamt 63.515.988 Stimmen. Das sind 1,6 Millionen Stimmen mehr als ihr republikanischer Konkurrent, der auf 61.917.320 Stimmen kommt.

Während des Wahlkampfes hatte Trump mehrfach gesagt, dass er kein Fan des Wahlmännersystems ist. Bei einem Presse-Termin am Dienstag hatte er dies nun noch einmal betont. "Ich würde die Popular Vote vorziehen", sagte er der "New York Times". Dann wäre die Wahl allerdings längst entschieden. Auch offiziell.

 

[666ozzypriest666] Thursday, November 24, 2016 1:31:46 AM 

TRUMP HAS BETRAYED AMERICA !!!

[666ozzypriest666] Thursday, November 24, 2016 1:30:27 AM 

 LIAR LIAR LIAR LIAR !!!!

[666ozzypriest666] Thursday, November 24, 2016 1:29:52 AM 
 Das Trump-Lager verfolgt gebannt die Stimmenauszählung in der Wahlnacht.
[guidogodoy] Thursday, November 17, 2016 11:34:48 AM 
While they ARE spooked here (hunters), there are a TON! When I say 25 in my driveway? That is a low count. Drives my dogs crazy which, in turn, drive ME crazy! "Yeah, thanks, little yippers" didn't notice."  Nice when they come and come to drink out of my pool as I can stand in my own dining room and get great shots. To post them, I'd have to FIND them, heh, but I could always take another any given day. Especially now in fall.

  [Show/Hide Quoted Message] (Quoting Message by Head banger from Thursday, November 17, 2016 8:16:21 AM)
[Head banger] Thursday, November 17, 2016 8:16:21 AM 
 not so many deer here, but got some real close up pix the other day on a hike with my cubs.  in the city, one came right over to us, 6-8 feet away.  wanted to play with the dog one of the parents brought.  crazy lack of fear


 

  [Show/Hide Quoted Message] (Quoting Message by guidogodoy from Wednesday, November 16, 2016 12:35:52 PM)
[666ozzypriest666] Wednesday, November 16, 2016 5:05:09 PM 

 WHOREMASTER IN HIS WHOREHOUSE RULES AMERICA WITH HIS TINY LITTLE COCK!!

[666ozzypriest666] Wednesday, November 16, 2016 5:03:36 PM 
 CBS's "60 Minutes" - 2016: Nicht ohne meine Familie: Donald Trump im CBS-Interview mit seinem Clan
[guidogodoy] Wednesday, November 16, 2016 12:35:52 PM 
Ya know, HB, agreed that they DO sing well and it is really cool when I have a huge bonfire going in my backyard at night but that is really when they come out. Dusk. Wish I could comply with photos but they are easily spooked. All OVER the place here as are deer (counted up to 25 trotting down my driveway and jumping the fence into the field across the street from me but, as you know, they travel in closer groups. They coyotes do not. They make larger circles and, by the time I can get a camera out and zoom in on one? They bolt. All around here, though. So much so that I have to watch the little dogs at dusk lest I lose a rat terrier! Hell, Jake, the beagle mix is even at risk should they gang up on him! Even heard tales of the spotted hawks that fill my trees taking off with smaller dogs. Doubt that they could lift the smallest I have but we area a migratratory point for the bald eagle along the Mississippi too. THOSE are big suckers and too cool to see flying around in the wild. There is a sanctuary for wounded ones close to here and I love to visit when time permits. Earthquake formed the lake (Reelfoot Lake) that draws them near. Look up that lake sometime. KEWL! Shaker that got the Mississippi to flow backwards for weeks in the 1800s!

I'll try (as I always do) for the coyotes (or "cowts" as they pretty much pronounce it around here) but, while they are everywhere, time of day and the way they travel make catching a pic REALLY hard! Had one sneak up on me while I was burning scrub from my yard and didn't smell me as I was more in the line of the smoke. DAMN close but, of course, spooked him when I tried to grab a camera. Howeled all the way as he ran. KEWL experience, still....

Want a bunch of deer? Just let me know. Got tons. Come up from the field at dawn and down in the evening and sometimes in the middle of the day. Never tire of taking shots of those. Rarely males as you can hunt her as I am in the country. Whitetails and spotted babies.

  [Show/Hide Quoted Message] (Quoting Message by Head banger from Wednesday, November 16, 2016 8:10:05 AM)
[666ozzypriest666] Wednesday, November 16, 2016 10:19:09 AM 

TRUMP MAKES AMERICAN RIDICULOUS!!

[666ozzypriest666] Wednesday, November 16, 2016 10:17:07 AM 
 Bildergebnis für Trump kidding
[666ozzypriest666] Wednesday, November 16, 2016 10:13:30 AM 
 Bildergebnis für Trump kidding
[666ozzypriest666] Wednesday, November 16, 2016 10:12:02 AM 
 Bildergebnis für Trump kidding
<< Previous Message 241 to 260
Messages per page: [20] 50 100 
Message display order: [Newest first] Oldest first 
Page: First ...3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 19 20 21 22 ... Last
Next >>